792 Jahre Stadt Siegen

Der Name Siegen stammt aus dem Keltischen und bedeutet schneller Fluss/schnelles Wasser.

Das Stadtwappen wird durch eine Mauer mit sieben Zinnen zweigeteilt. In der oberen Hälfte sieht man einen Bischof mit Krummstab und Buch, unten erscheint der Schild der Nassauer mit dem aufsteigenden Löwen vor einem Torbogen mit zwei Türmen.

Ein physikalische Modell der Kernstadt Siegens (Maßstab 1:850), das in Kooperation mit der Universität Siegen im 3-D-Druckverfahren hergestellt wurde, steht am Anfang der neugestalteten Stadtgeschichte. Dieses Modell ist mit IT-Systemen gekoppelt, die Interaktionen erlauben. Ergänzt wird das Modell durch ein „Forschungslabor“, in dem ein Stadtlexikon erstellt wurde, das sich interaktiv entwickeln wird. Von Schülern bis hin zu Historikern können so Wissenskomponenten aus vielen, sich ergänzenden Quellen in das System eingebracht werden.

In fünf Räumen im Dachgeschoss des Bischofshauses werden die wichtigsten Etappen in der Geschichte der Stadt verdeutlicht. Sie thematisieren folgende Hauptthemen:

  • Siegen im Mittelalter: Von zwei Stadtherren zu einem Stadtherrn
  • Eine Stadt: zwei Konfessionen – zwei Schlösser
  • Vom Handwerk zur Industrialisierung
  • Erster Weltkrieg, Nationalsozialismus und Zerstörung
  • Der Weg vom Wiederaufbau zur Universitätsstadt